Dankesbrief von Ghettokids e.V.

Dankesbrief von Ghettokids e.V.

Manchmal scheinen die globalen Probleme so groß, dass man Zweifel hat, ob die eigene Arbeit im „Kleinen“ überhaupt einen Sinn hat, ob sie wirklich etwas verändert. Umso schöner und befriedigender ist es, zu sehen und zu erleben, wie sich in den Grenzen unseres begrenzt scheinenden Handlungsspielraums die Dinge zum Besseren wenden. Denn selbst wenn wir uns nicht um alles kümmern können, es lohnt sich immer zu handeln und zu helfen. Wir freuen uns sehr, dass dies auch im Falle von Ghettokids – Sozial Projekte e.V. zutrifft und noch mehr über diesen wunderbaren Dankesbrief:

 

Liebe Verantwortliche und Engagierte des Phoenix Foundation e.V.,

unser gemeinnütziger Verein „ghettokids – Soziale Projekte e.V.“, der sich seit dem Jahr 2000 kontinuierlich, vielseitig und sehr erfolgreich für die Unterstützung und Förderung sozial benachteiligter Kinder und Jugendliche und deren Familien in München und Umgebung einsetzt, ist Ihrer Institution für die regelmäßige großzügige Unterstützung zu großem Dank verpflichtet.

Sozial benachteiligte Kids brauchen Orte, an denen sie sich außerhalb der Schulzeit und weg von der Straße regelmäßig treffen und lernen können, an denen sie sich respektiert und sicher fühlen dürfen.
Dank des Phoenix Foundation e.V. konnte unser gemeinnütziger Verein im Norden Münchens eigene kind- und jugendgerechte Räumlichkeiten suchen und anmieten. Nur durch Ihre Zusage der monatlichen Mietübernahme hatte unser Verein den Mut, durch eigene Finanzmittel – einen fünfstelligen Betrag – ein geeignetes großes Objekt sowohl ansprechend herzurichten als auch eine Küche und Toiletten einbauen zu lassen, um fördernde Projektangebote für „unsere“ Kinder und Jugendlichen zu jeder Jahreszeit anbieten bzw. umsetzen zu können.

Seit Oktober 2017 wird das ghettokids-Zuhause mit Leben und Lachen erfüllt. Kinder und Jugendliche, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens im reichen München aufwachsen, verbringen unter professioneller Anleitung sie bereichernde Stunden. Es wird zusammen gelernt, gerappt, genäht, musiziert oder gespielt – und oftmals finden„nebenbei“ für die Kids wichtige Gespräche statt.

Ihre regelmäßige Mietübernahme stellt für unseren gemeinnützigen Verein eine sehr wertvolle Unterstützung dar, denn die dadurch resultierende Einsparung unserer Spendengelder erlaubt es uns, zusätzliche Förderprojekte anbieten zu können. Ihre finanzielle Hilfe bedeutet somit nicht nur die Übernahme der Kosten eines Mietobjektes, sondern gleichzeitig eine umfassende zukunftsweisende Investition in sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche in ganz München.

Als 1. Vorsitzende und im Namen des gesamten vierköpfigen Vorstandes von„ghettokids – Soziale Projekte e.V. und vor allem im Namen „unserer“ sozial benachteiligten Kids bedanke ich mich sehr für die seit 2017 mehr als großzügig erfolgte finanzielle Unterstützung. Danke, dass Sie uns die Mietkostenübernahme für unsere Räumlichkeiten bis Oktober 2020 bereits zugesichert haben. Dies befreit unseren ehrenamtlich arbeitenden Verein von einem großen finanziellen Druck. Trotz aller nachweisbarer Erfolge, Auszeichnungen und Orden werden wir weder von der Stadt München noch vom Freistaat Bayern finanziell unterstützt. Wir brauchen Ihr Engagement auch weiterhin!

Herzlichst Ihre Susanne Korbmacher (1. Vors. „ghettokids – Soziale Projekte e.V.“)